Markus Rosenau | Diplom-Kaufmann. Von der Industrie- und Handelskammer Hannover öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für:
- die Ermittlung des unterhaltsrechtlich relevanten Einkommens
- Insolvenzuntersuchungen
- die Ermittlung von Verdienstausfallschäden

Hann. Münden - Tanzwerder

Unterhaltsrechtliche Gutachten

Insbesondere bei Selbständigen sowie bei umfangreichen Einkünften aus Vermietung und Verpachtung gestaltet sich die Ermittlung der unterhaltsrechtlich relevanten Einkünfte des Unterhaltspflichtigen häufig als schwierig. Steuer- und handelsrechtliche Vorschriften sind teilweise nicht ohne Prüfungen und Korrekturen auf das Unterhaltsrecht übertragbar. Üblicherweise ermittle ich das unterhaltsrechtlich relevante Einkommen aus sämtlichen Einkunftsarten. Unter Beachtung der Rechtsprechung und Kommentierungen bringe ich die aus unterhaltsrechtlicher Sicht anzusetzenden Privatausgaben (insbesondere die Vorsorgeaufwendungen) zum Abzug. Die unterhaltsrechtlich korrigierten Einkünfte und Privatausgaben stellen die Basis für die Berechnung der fiktiven Einkommensteuerbelastung dar. Im Ergebnis liegt für jedes Jahr des Untersuchungszeitraums somit das unterhaltsrechtlich relevante Nettoeinkommen des Unterhaltspflichtigen vor.

Im Einzelfall wird die Richtigkeit der Gewinnermittlungen bestritten bzw. Unterlagen stehen nicht oder nur teilweise zur Verfügung. In diesen Fällen führe ich Belegprüfungen durch, erstelle die Buchhaltung neu und nehme interne/externe Betriebsvergleiche sowie Plausibilitätsprüfungen vor.

Im Zusammenhang mit der Erwerbsobliegenheit führe ich unter Beachtung der Qualifikationen und der beruflichen Erfahrungen des Unterhaltspflichtigen sowie der regionalen Arbeitsmarktverhältnisse fiktive Einkommensberechnungen durch.